ElectroHerz on Facebook


Infernal Noize

Biografie

"Genie trifft Wahnsinn" oder "Meister der Vielfälltigkeit" wurde er schon genannt, er selber findet es übertrieben wenn man so etwas über ihn sagt, er meint, er will doch nur Musik machen, egal was und egal wie.

Nach zahlreichen Anläufen in der Electronischen Musik von drum & bass über trance und Metal, hat er sich in dem 2006 neu gegründeten Projekt "Infernal Noize", seinem progessiven "Baby" neu gefunden. Ruhig, gelassen, etwas verträumt, etwas härter bis ganz hart auf seine Art und weise und eine kleine Portion verträumte Melancholie sind sein Markenzeichen.

Anfangs war seine Musik noch Instrumental, versuchte somit seine Gefühle auszudrücken von der Fröhlichkeit über die Lebenslust bishin zum totalen Lebenschaos und dessen Ruins, was Ihm selbst dann doch noch nicht so zufrieden stellte. 2009 wurde erstmals eine Weibliche Stimme, diese von Sarah Zilse gewonnen wurde, auch live eingesetzt um den Liedern mehr Emotionen und Charakter zu verleihen, was auch sehr gut gelang, eine leichte Brise E-Gitarre und alles war Perfekt abgeschmeckt, mittlerweile hängt er selbst vom Mikrofon und schreibt seine Texte über alles was ihm so durch dem kreativen "Schädel" jagt.

Anfangs noch 2007, 2008 in Leipzig, Salzwedel und Luzern (CH) Solo unterwegs steht er seit Mai 2009 mit Gitarrist und Live Gesang auf der Bühne und zurecht mit Erfolg.

2010 verließen Gitarrist und Sängerin Sarah aus Zeit gründen die Band wieder und jetzt geht er vorerst allein seinen Weg.

2011 sollte neues Material erscheinen, was aber mit großer Wahrscheinlichkeit 2012 geschehen wird, unter anderen sind 2 Samplerbeiträge geplant.